Die Pride-Woche 2018


Beim Wort Pride denken viele als erstes an Menschenmassen, Pride-Umzug und Regenbogenfahnen. Die Pride ist jedoch viel mehr als nur das.
Vom 28. Mai bis 3. Juni 2018 steht mit der Pride 2018 – Lugano eine Woche voller Kultur und verschiedener Aktivitäten zum Teilnehmen und Mitmachen bevor. Die Pride 2018 – Lugano soll die LGBT Community und die gesamte Bevölkerung einander näher bringen und den gegenseitigen Respekt fördern.

Programm


Montag

28. Mai

2018

Geppetto e Geppetto

Teatro Foce | 20.30

Tony und Luca sind seit mehreren Jahren zusammen: sie sind eine Familie. Um eine glückliche Familie zu sein bedarf es lediglich zwei Menschen die einander lieben. Eine "wirklich" glückliche Familie benötigt Freudenträger Kinder. Tony möchte Vater werden. Luca möchte noch warten. Tonys Mutter möchte all dies verhindern. Franca (eine Freundin der beiden) möchte herausfinden was man machen kann. Die beiden gehen nach Kanada und ebenso wie der allererste single Dad der Geschichte aller Geschichten, Geppetto, "machen", "kreieren", "bauen", "erstellen" sie ihr Baby. Geppetto und Geppetto sind zurück in Italien mit ihrem Sohn Matteo. Matteo wächst mit der Liebe, der Liebe und der Liebe. Dreißig Jahre vergehen. Am Tag des zwanzigsten Jahrestags des Todes von Tony hält Matteo all das Vater Luca vor, was er erdulden musste nicht in einer "normalen" Familie aufgewachsen gewesen zu sein. Er wirft ihm einen gewissen Mangel vor. Luca verteidigt sich, aber was immer er sagt ist Ansicht Matteo falsch. Die beiden geraten aneinander sie hassen, verprügeln sich, schreien sich an, zerschlagen das Mobiliar und überlassen einander der Einsamkeit. Es ist schwer, Kinder von Homosexuell zu sein, aber es ist ebenso schwer, Eltern von "normalen" Kindern zu sein. Eines Tages wird Matteo gehen, Geppetto wiederkommen, der andere Geppetto verzeihen wie in einer "normalen" Familie.
In Zusammenarbeit mit LuganoInScena

Dienstag

29. Mai

2018

Dismisura – ovvero je n’ai pas d’autre choix

Studio Foce | 20.30

Die Übertreibung als Grenze, ein körperlicher und geistiger Ort, wo wir auf die Spitze einer Sprache gelangen können , die uns dann gestattet in dem Wesentlichen der Gestik und der Bewegung hinabzusteigen. Die Übertreibung eher als körperliche Anteil und weniger die geistige Haltung, wobei die Geste sich ärgert und die Aktion sich wiederholt bis in die extremste Erweiterung fortsetzend um irgendeine Art von Big Bangauslösend , in der der Mensch, "entblößt" seines übertriebenen Verhaltens allmählich wieder Besitz von der einfachen Konkretheit ergreift ohne jegliche Ornamente und ewige Zugänge.
In Zusammenarbeit mit LuganoInScena

Mittwoch

30. Mai

2018

Eter(e)o

Spazio 1b, Central Park | 18.00

In den vergangenen Monaten hat der Verein «Spazio 1b» einen Wettbewerb für alle Künstler ab 18 Jahren lanciert und sie eingeladen sich mit dem Thema der sexuellen Identität auseinanderzusetzen. Die Ausstellung der gesammelten Werke wird am 30. Mai 2018 um 18.00 Uhr im «Spazio 1b», Riva Caccia in Lugano eröffnet. Die Ausstellung zum Thema der sexuellen Identität steht den Besuchern bis zum 30. September 2018 in diesen aussergewöhnlichen Räumlichkeiten am Ufer des Sees offen.
In Zusammenarbeit mit dem Verein Spazio 1b

Arianna

LUX Art House, Massagno | 20:30

Arianna ist 19 jährig, hat jedoch ihre erste Menstruation noch nicht gehabt. Im Bauernhaus am See, wo sie bis zu ihrem dritten Lebensjahr aufwuchs, tauchen zu Beginn des Sommers alte Erinnerungen auf und Arianna beginnt ihren Körper und ihre Vergangenheit zu erforschen. Durch die Selbstreflektion und das Nachdenken über das Verhältnis mit ihrer Familie, versucht Arianna das Geheimnis ihrer Kindheit zu verstehen. Der Film von Carlo Lavagna ergründet das Thema der Intersexualität, beziehungsweise die Koexistenz von anatomisch oder biologisch traditionellerweise typisch männlicher oder weiblicher Eigenschaften. Oftmals wird solchen Fällen bereits im Kindesalter mit chirurgischen Interventionen begegnet, was heute auf breiter Front angezweifelt wird.

Im Anschluss an die Vorführung findet eine Debatte zum Thema, moderiert durch Isabella Visetti mit Alain Navarra, Kulturverantwortlicher von Network, und Alessandro Comeni, Co-Gründer von Oii Italia und Oii Europe, statt.

Tickets

In Zusammenarbeit: Fondazione Diritti Umani, Film Festival Diritti Umani Lugano, Lux Arthouse

Donnerstag

31. Mai

2018

Poetry Pride

Palazzo Civico (Rathaus) | 18.00

In der malerischen Kulisse des Palazzo Civico special Guest Francesca Vecchioni – Präsidentin des italienischen Verbandes gegen Vorurteile und Diskriminierung “Diversity Lab” – behandelt einige LGBT Themen, die ihr sehr am Herzen liegen, in “Parole fuori verso”, “Wörter aus der Reihe”. Am Abend geht weiter mit einer poetisch-musikalische Hommage an die grossen Autoren und Komponisten welche sich von der Liebe zur Muse des gleichen Geschlechts inspirieren liessen durchgeführt von den Solisten des OSI. Davor um 18 Uhr, wird ein musikalischer Aperitif mit DJ LeMox und einer Performance von dem Tessiner Autor und Bildhauer Sferico angeboten.

Mit: Francesca Vecchioni; Sébastien Galley, Serena Basandella Eugenio Abbiatici
und: Vittorio Ferrari (OSI); Marko Miladinovic; Cristina Zamboni; Sferico; DJ LeMox.
Sprache: IT
In Zusammenarbeit mit Festival POESTATE 2018 Lugano

Freitag

1. Juni

2018

DJ Marcelle / Another Nice Mess

Pride Village, Campo Marzio | 17.00

Es gibt nicht viele konventionelle Regeln in der Welt der holländischen DJ und Produzentin Marcelle / Another Nice Mess. Oder, besser gesagt, es gibt ganz eigene Regeln, die gerne von ihr selber durchbrochen werden. Marcelle hat in den letzte 15 Jahren quer durch Europa und anderswo aufgelegt und spielte mit ihrem mutigen DJ Set mit drei Drehscheiben vor oftmals sprachlos, überraschtem und euphorischem Publikum. Sie mixt in ihrem eigenen sehr persönlichen Stil, ausserhalb des Gewöhnlichen und Üblichen.

Das DJ Set wird von 22.00 bis 2.00 Uhr im «Turba» in der Via Cattedrale 11 auftreten
In Zusammenarbeit mit dem kulturellen Verein Turba

25 Jahre Pink Cross!

Antica Osteria del Porto | 18.30

Was gibt es Schöneres, als am Seeufer ein Cüpli oder einen Orangensaft zu schlürfen und mit alten und neuen Bekannten zu plaudern? Eben. Deshalb laden wir alle Mitglieder und alle, die es noch werden möchten, am Freitagabend der Pride Lugano zu einem Jubiläumsapéro ein. Gemeinsam wollen wir den Abend geniessen, Anekdoten aus den letzten 25 Jahren lauschen und Pläne für die nächsten 25 Jahre schmieden.

Mehr

Paolo Meneguzzi, Pop Music School und Music-All

Pride Village, Campo Marzio | 21.00

Aus der Zusammenarbeit zwischen den jungen tessiner Talenten der Pop Music School von Paolo Meneguzzi und der tessiner Band der Music-All entstand die Aufführung «OH MY GOD! There is pride in the air!», von den beiden Gruppen vollumfänglich und eigens entworfen und einstudiert für die erste Pride der italienischen Schweiz sowie für das Musical «Fame Superstars» welches die Pop Music School am 26, 27, und 28 Mai 2018 im Palazzo die Congressi in Lugano aufführen wird. Eine bunte und explosive Show, welche durch die schönsten Musical-Melodien von Sister Act, Mamma Mia, über Grease bis zur Rocky Horror Picture Show führt, und durch den Auftritt des gestandenen tessiner Musikers Paolo Meneguzzi abgeschlossen wird, der einige der Hits, die ihn zum Erfolg führten, spielen wird.
In Zusammenarbeit mit Pop Music School

Samstag

2. Juni

2018

Eröffnung des Pride Village

Campo Marzio | 12:00

Das Pride Village ist das Herz der Veranstaltung auf dem Messegelände. Ausser, dass es die Paradeteilnehmer empfangen wird, kann man sich von Freitag, 1. Juni, bis Samstag, 2. Juni an den Ständen der LGBT-Organisationen informieren, Konzerte und Veranstaltungen besuchen, an der offiziellen Party tanzen, oder sich ganz einfach Bereich Street Food entspannen.

LGBT- Parade der Pride 2018 - Lugano

Seeufer | 16.00

Treffpunkt für die teilnehmende Vereine: Piazza Bernardo Luini (am Seeufer vor dem Kulturzentrum LAC), 15.00 Uhr
Die Parade wird einer der Höhepunkte der Veranstaltung sein. Tausende Menschen nehmen daran Teil und mindestens so viele werden es von den Bürgersteigen am Seeufer beobachten. Die Route startet bei Piazza Bernardino Luini, vor dem LAC, und führt über die Seeufer, Corso Elvezia, Viale Cattaneo und endet bei Campo Marzio.

Reden

Pride Village, Campo Marzio | 18.00

Am Schluss der Parade werden sich die Teilnehmenden im Pride Village im Campo Marzio zusammenfinden, wo die offiziellen Reden stattfinden werden. Moderiert durch Clarissa Tami werden folgende Redner auftreten:

Komitee der Pride 2018 - Lugano
Barbara Lanthemann, Lesbenorganisatzion (LOS) und Pro Aequalitate
Michel Rudin, Pink Cross
Roberto Badaracco, Vorsteher des Geschäftsbereichs Kultur, Sport und Veranstaltungen der Stadt Lugano
Marco Borradori, Stadtpräsident von Lugano
Pelin Kandemir Bordoli, Tessin Grossratspräsidentin
Bundesrat Ignazio Cassis

Sin+ duo set

Pride Village, Campo Marzio | 18.45

Sinplus ist eine Band der Brüder Gabriel und Ivan Broggini, der breiten Öffentlichkeit vor allem bekannt durch die Teilnahme an den Eurovision Song Contest mit dem Lied “Unbreakable”. Im Mai 2012 publiziert Sinplus sein erstes Album "Desinformation" und im selben Jahr und teilweise im Jahr 2013, gibt die Band in mehr als 15 europäischen Ländern Konzerte, mit unglaublichen Erfolgen.
Am 17. Januar 2014 veröffentlichten die Brüder ihre zweite LP "Up To Me", aufgenommen in London. Im Sommer desselben Jahres, spielen die beiden an verschiedenen Festivals und gewinnen einen MTV-Award für den besten Schweizer Act.

John Gailo

Pride Village, Campo Marzio | 19.45

Band nicht Rock, aber "Pinkrock", der Zürcher John Gailo beginnt mit seiner Band vor acht Jahren mit seiner EP "Porno Für Deine Ohren” in der Schweizer Musikszene einzutauchen. Voran auf einem rosa Teppich, gewinnen Sie das Demotape Clinic des Festivals m4music in der Kategorie Rock mit ihrer Single "Brain". Noch eine andere Band auf der Bühne mit Masken, sie stellen fest, dass dieses Siegel sich sehr eignet für den "Maskenball" um die Welt.

Drag United

Pride Village, Campo Marzio | 20.45

Die zentralen Figuren der Stonewall-Unruhen von 1969 und von den frühen Tagen der Befreiungsbewegung von LGBT-Personen, sind die "Drag Queen". Sie sind ein beliebtes Symbol, teilweise eine marginalisierte Minderheit der LGBT-Gemeinschaft. Abgesehen diesem historischen Widerspruchs sind die aus der Romandie stammenden "Drag United" in Lugano vor allem um das Publikums von der Pride 2018 - Lugano zu unterhalten. Von den vier Ecken der französischen Schweiz stammend, werden Le Nancy Boy, Princess Yuni Mononokini, Harmony Whip, Elyssa Fleur und Jessica Potte das Publikum mit ihrer Show “May the Drag be with you” beglücken.

Sanremo Famose

Pride Village, Campo Marzio | 21.15

Kelly Hermès Minogue, La Ciana, La Wanda Gastrica und Lorenzo Pezzotti werden ihrerseits das Pride Village in einen Tempel der italienischen Musik verwandeln, inspiriert mit einer frei erfundenen Parodie des Musikfestivals Sanremo. Auf der Bühne: Pippo Baudo, Michelle Hunziker… vielleicht Belen Rodriguez, Albano und Romina, Ornella Vanoni, die Band Ricchi e Poveri und sogar auch Mina.

Pacha Ibiza On Tour | Taao Kross

Centro Esposizioni | 22:00

Die legendäre Diskothek in Ibiza macht Halt in Lugano! Die Kultmarke von zwei Kirschen ist ein Lebensstil, eine Kombination aus Glamour, Respektlosigkeit und mediterranen Geist. Eine Nacht basierend auf Musikqualität und spektakulärsten Tänzern. Diesen unglaublichen Abend eröffnen die DJs Griso und DJ Alexxio von Rete Tre gefolgt von TAAO KROSS: Electro house DJ und Produzent, der mit seiner Leidenschaft und Begeisterung hinter dem Pult sich zu einem spanischen Talenten entpuppt hat. Er hat die Konsole mit Artisten wie David Guetta, Steve Aoki, Martin Garrixs geteilt.

Tickets


Sonntag

3. Juni

2018

Der Brunch Pride 2018 - Lugano

Restaurant Ciani Lugano | 11.00

Zur Erholung (emotional) im Anschluss an die grosse Party am Samstagabend und zur Erweiterung des langen und gemeinsam verbrachten Rainbow Wochenendes, schlägt die Pride 2018 - Lugano einen Brunch "all you can eat" im Restaurant Ciani in Lugano vor.

PRIDE 2018 - LUGANO BEACH VOLLEYBALL TOURNAMENT

Beach-Volley-Plätze von Lugano-Pregassona | 13.30

Nachdem du am Samstag an der Parade mitgelaufen bist führe dein Regenbogen Wochenende in Lugano fort, mit einem Besuch am Spielfeld des Beach Volley!
Schliesse dich mit deinen Freunden_innen zusammen, gründe eine Mannschaft, melde dich an für das Beach-Volleyball-Turnier der Pride 2018 - Lugano.
Nachfolgend findest du die Turnierregeln und das Anmeldeformular.